29.03.2016

S04-Trio verteilt Kumpelkisten in Mülheim

Der erste Stopp führte den Kumpelkisten-Laster und die drei Schalke-Profis zur Flüchtlingsinitiative „Willkommen in Mülheim“. In einem im Juli 2014 errichteten Warenlager nahmen die Helfer von Ort die 70 prall gefüllten Kumpelkisten in Empfang. Für die Ostertage haben die Flüchtlingshelfer ein großes Eiersuchen vorbereitet, die Spieler halfen beim Verstecken der rund 1500 Eier gleich mit und waren auch beim Anmalen der Ostereier mit dabei. Zusätzlich gab es für alle Schokohasen, die an Ort und Stelle verspeist wurden.

Die zweite Station des Tages war die Annahmestelle des Deutschen Roten Kreuzes, ebenfalls in Mülheim a. d. Ruhr. Der Kontakt kam über Schalkes U19-Betreuer Lothar Engel zustande. „Wir haben uns sehr gefreut, dass das geklappt hat. In den Kumpelkisten ist alles drin, was die Flüchtlinge hier vor Ort brauchen.“ Auf dem großen Areal sind zehn Hütten aufgebaut, in dem aktuell 410 Flüchtlinge untergebracht sind. 25 Kumpelkisten übergab Schalke hilft!, und: ein Fahrrad. Der Drahtesel erstrahlte dann sogar noch in Blau und Weiß, denn Giefer und Co. ließen es sich nicht nehmen, das Gefährt in dentraditionellen S04-Farben zu überreichen.

DSC_8302 DSC_8498 DSC_8449 DSC_8362

Jetzt weitersagen